Ausweis verloren

Wer kennt es nicht. Man braucht seinen Ausweis und findet ihn nicht. Hat man den Ausweis verloren oder irgendwo liegen lassen? Da stellt sich dann die Frage wie es denn nun weiter geht.

Was muss man tun?

  1. Ruhe bewahren
  2. Kontrolle der Wege
  3. Mögliche Stellen wo er verloren gegangen sein könnte
  4. Verlustanzeige stellen
  5. Ausweis neu beantragen

Ruhe bewahren ist klar. Hektik bringt in den meisten Fällen nichts.

Mit Kontrolle der Wege ist gemeint, das man im Kopf die Wege noch mal durch geht die man an dem Tag zurück gelegt hat, und die Orte an denen man war ebenfalls. Dies dient der Einschränkung des Gebietes wo man den Ausweis verloren hat. Natürlich hilft es auch die Wege erneut abzugehen und die Orte aufzusuchen an denen man den Ausweis verloren haben kann. Das bezieht sich ebenfalls auf die möglichen Stellen, an denen man den Ausweis zuletzt hatte zeigen müssen. Sollte man eine Karte hinter dem Ausweis in der Geldbörse gehabt haben, sollte man auch diese Stellen an- und durchgehen wo man diese Karte benötigt hat. Denn auch beim Zeigen einer anderen Karte kann man der Ausweis verloren gehen. Wichtig ist es, um eventuellen Missbrauch zu vermeiden, das man eine Verlustanzeige bei der Polizei stellt. Sollte es sich um einen Dienstausweis oder Mitgliedsausweis handeln, braucht man dies nicht zu tun. Dafür muss man aber schnellstmöglich den Arbeitgeber oder Verein informieren, dass man den Ausweis verloren hat. Der letzte Schritt ist in diesem Moment natürlich logisch. Der Ausweis, egal welcher Art, muss neu beantragt werden.

Kosten der Wiederbeschaffung

Die Wiederbeschaffung des Personalausweises nach Verlust oder Diebstahl ist gestaffelt nach dem Alter. Bis zum Alter von 24 Jahren zahlt man zur Neuausstellung 22,80 Euro, danach kostet er 28,80 Euro. Ein vorläufiger Personalausweis kostet 10,00 Euro. Diesen braucht man zum Beispiel bei Reisen ins europäische Ausland, oder aber um der Tragepflicht des Personalausweises in Deutschland nachzukommen. Was die Neuausstellung von Dienst- oder Mitgliedsausweisen kostet, kann nicht beantwortet werden. Dafür sind die Kosten einfach zu unterschiedlich. Das gleiche gilt für die Neuausstellung von Presseausweisen.

Ausweis wiedergefunden – Was passiert jetzt?

Man hat nun alles in die Wege geleitet um einen neuen Ausweis zu erhalten. Vielleicht schon das Ersatzdokument erhalten, und wartet nun auf das neue Ausweisdokument. Mit der Briefpost kommt auf einmal der verlorene Ausweis wieder zurück. Weil ein rechtschaffener Bürger diesen gefunden und in den Briefkasten geworfen hat. Was passiert nun mit diesem Ausweis? Da gibt es an und für sich nur eine Antwort drauf. Diesen Ausweis sollte man vernichten. Der neue Personalausweis ist beantragt unter Umständen schon ausgeliefert. Gleichzeitig , je nachdem was es für ein Ausweis ist, ist dieser schon gesperrt oder wird nicht mehr anerkannt, weil man den Ausweisverloren hat. Eine kurze Nachricht an die Polizei ist auch nicht schlecht sollte es sich um einen Personalausweis handeln. Man kann natürlich auch dem Arbeitgeber oder dem Verein mitteilen, das der Ausweis aufgetaucht ist. Aber in den meisten Fällen ist das Ersatzdokument schon beantragt oder ausgehändigt. Da sollte man denn den verloren geglaubten Ausweis vernichten, damit es nicht zu Verwechselungen kommt.

Wie kann man den Verlust verhindern?

Das ist eine schwierige Frage. Da kommt es immer darauf an, wie der Ausweis aufbewahrt wird. Manche Leute haben ihn lose in der Tasche oder der Hose, und wundern sich wenn der Ausweis verloren geht. Manche tragen ihn in der Geldbörse oder in dafür vorgesehenen Dokumentenmappen. Diese sind in dem Moment sinnvoll, wo es mehrere Ausweise und Karten betrifft. Diese kleinen Dokumentenmäppchen sind meist mit einem Druckknopf zu verschließen, und kaum größer als eben diese Karten oder die Ausweise in Scheckkartenformat. Falls dann doch ein Ausweis verloren geht, ist das dann besonders ärgerlich. Sollten die Ausweise größer sein, lohnt sich die Anschaffung einer Brieftasche. Man sollte aber auf jeden Fall darauf achten, das man Ausweise nach deren Benutzung wieder an Ort und Stelle packt. Sollten zwei Ausweise in einem Fach zusammen liegen, ist Aufpassen beim raus nehmen oberste Pflicht. Nur so ist gewährleistet, das keine Ausweise verloren gehen.

Fazit

Sollte ein Ausweis verloren gehen, sollte keine Hektik aufkommen und kein Stress. Man kann eh nichts dagegen machen. In den meisten Fällen bleiben die Ausweise verschwunden. Man sollte auf dem schnellsten Weg ein Ersatzdokument beschafft werden. Dies ist besonders bei Personalausweisen wichtig wegen der Ausweispflicht. Wer sich im letzten Absatz die Punkte zu Herzen nimmt, kann davon ausgehen, dass er keine Ausweise verliert. Auf jedenfall ist der Verlust eines Ausweises ärgerlich, aber kein Weltuntergang. Das wichtigste ist die Ruhe bewahren. Alles andere bringt nichts außer noch mehr Sorgen.